Coaching für Arbeitnehmervertreter

Fachlich und methodisch kennen meine Klienten ihr Geschäft durch und durch. Doch erst die erweiterten persönlichen, emotionalen und sozialen Kompetenzen machen ihre Fähigkeiten als Arbeitnehmervertreter perfekt. Meine Aufgaben als Trainer und Coach liegen genau auf diesem Feld.

In den letzten Jahren ist manches in der Wirtschaft schief gelaufen: Wir brauchen mehr Respekt, Anerkennung und Mitmenschlichkeit. Dafür stehe ich.

Die Zeichen stehen auf Sturm – wirtschaftlich, gesundheitlich oder menschlich

Vor dem Coaching spreche ich mit allen am Prozess Beteiligten und mit der/dem Betroffenen selbst. In der Regel nehmen alle Seiten die Situation als belastend wahr.

Viele der heutigen, in verantwortlicher Funktion stehenden Arbeitnehmervertreter sind beunruhigt. Sie fürchten, den Ansprüchen nicht mehr gerecht zu werden. Es fallen Sätze wie:

  • “ich mache mir Sorgen, das Tempo noch halten zu können.”
  • “ich weiß nicht, wie ich die ständig wachsende Komplexität noch im Griff behalten soll.”
  • “ich bin nicht mehr so gelassen wie früher.”
  • “ich kann mit Kritik schlechter umgehen als früher.”
  • “ich schlafe seit 2 Monaten nicht mehr durch.”
  • “mein Arzt sagt, wenn ich noch ½ Jahr so weiter mache, kriege ich einen Herzinfarkt.”
  • “mich erdrückt die Verantwortung.”
  • “ich mache mir Sorgen um die Zukunft.”

Menschen “ticken” anders. Aber das lässt sich lernen!

Auch wenn die äußeren Anzeichen oft körperlicher Natur sind: Die Ursachen liegen in der persönlichen Einstellung sowie in der Kommunikation.

Meine Klienten haben oftmals einen naturwissenschaftlichen, technischen oder mathematischen Hintergrund. Wenn sie die Lösungsmodelle ihres Berufs auf die aktuelle Funktion übertragen, kommt es oft zu Problemen. Menschen funktionieren anders.

Meine Arbeit setzt darauf, meinen Klienten das notwendige Verständnis und die Werkzeuge für eine authentische und kraftvolle Interessenvertretung an die Hand zu geben. Ich möchte sie dafür gewinnen, mit voller Überzeugung “Ja” zu ihrer Aufgabe als Arbeitnehmervertreter zu sagen. Denn diese Aufgabe bedeutet nicht nur Verantwortung, sondern auch Gestaltungsspielraum und die grundsätzliche Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung.

Überzeugen und verhandeln – seit über 40 Jahren

Als ich 1996 Coach geworden bin, gehörte ich noch zu den ersten in Deutschland. Doch der Reihe nach:

  • Meine Berufsleben begann 1971 in der Versicherungsbranche: Ich habe in Wiesbaden eine Ausbildung als Versicherungskaufmann abgeschlossen und einige Zeit bei einem Lebensversicherer gearbeitet.
  • Schon in dieser Zeit habe ich mich politisch und gewerkschaftlich engagiert, was mich 1975 zu einer hauptamtlichen gewerkschaftlichen Tätigkeit brachte; zuerst bei der Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen (heute Ver.di).
  • Seit 1981 kam ich über verschiedene Aufgaben wie Arbeits- und Umweltschutz, Berufsbildung oder Wirtschaftspolitik schließlich zur Hauptverwaltung der damaligen IG Chemie-Papier-Keramik (heute IG BCE) nach Hannover. Dort wurde ich zum Experten für die Kunststoff- und die Chemiefaserindustrie und hatte den Vorsitz des fachlich zuständigen Industriegruppen-Ausschusses inne.
  • Weitere Berufserfahrungen habe ich als Mitglied in den Aufsichtsräten zweier namhafter Industrieunternehmen gesammelt. Zudem war ich Mitglied im Vorstand der Vertreterversammlung der Berufsgenossenschaft für die Chemische Industrie.
Zweierlei habe ich mitgenommen:
Industrieunternehmen kenne ich vom Keller bis zu den Vorstandsetagen.
Und – der Umgang mit Interessenkonflikten ist mir zur zweiten Natur geworden.

Mittlerweile blicke ich auch auf nunmehr fast zwanzig Jahren Coaching-Erfahrung zurück, die ich in Zukunft auch für eine besondere Zielgruppe nutzbar machen möchte – für die Menschen die als Arbeitnehmervertreter eine wichtige gesellschaftspolitische Aufgabe wahrnehmen…in Betriebsräten, in Aufsichtsräten oder als hauptamtliche Gewerkschafter/-innen.

Sprechen Sie mich an

Wenn die Wogen gerade hoch schlagen und Sie sich einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite wünschen, freue ich mich über Ihren Kontakt.
Rufen Sie mich an unter Telefon 0202 / 51 40 541 oder schreiben Sie mir per Mail.